BDO-Jahrestagung in Bad Liebenwerda

Jahrestagung und Mitgliederversammlung
17. – 19. September 2021

Derzeit spricht alles dafür, dass wir unsere Jahrestagung vom 17. bis 19. September in Bad Liebenwerda abhalten können; Gastgeber vor Ort ist Orgelbaumeister Dr. Markus Voigt mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von der Werkstatt Mitteldeutscher Orgelbau. –Vorgesehen ist folgender Programmablauf – Änderungen vorbehalten:

Freitag, 17. September 2021

                   Anreise Hotel Spanischer Hof, Hauptstraße 15A, 01609 Gröditz

15.00        Vortrag Dr. Jürgen Scriba

„Ergänzungen zur BDO-Handreichung Elektrotechnik im Orgelbau“

In der aktuellen Fassung der VdS-Richtlinien sind Kirchen ausdrücklich als „gleichzustellende Risiken“ zu „feuergefährdeten Betriebsstätten“ erwähnt. Damit gelten die erhöhten Anforderungen an den Brandschutz, wie z.B. die Empfehlung zum Einbau von Fehlerstrom- Schutzschaltern. In Ergänzung zur BDO-Handreichung vermittelt der Vortrag detaillierte Empfehlungen zu Stromversorgung und Gebläse- Schutz im Orgelbau und erläutert die gängigen Schutzmaßnahmen für die bauseitige Elektrik und Verantwortlichkeiten.

16.00        Kaffeepause

16.30        Kurzvortrag Dr. Jürgen Scriba

 „Dokumentation im Orgelbau mit hochauflösender Panoramafotografie und 3D-Laserscannern“

Der komplexe Aufbau von Orgeln ist mit herkömmlichen Fotos kaum zu dokumentieren. Hier bieten Web-basierte Rundgänge mit hochauflösenden Panoramafotos neue Möglichkeiten. Mit Laserscannern lassen sich komplette 3D-Modelle von Instrumenten erstellen und über neue Internetplattformen auch ohne aufwendige Konstruktionssoftware erkunden.

19:00        Abendessen im Hotel Spanischer Hof (Anmeldung; auf eigene Rechnung)

Samstag, 18. September 2021

9.30          Evangelisches Gemeindezentrum, Südring 15, 04924 Bad Liebenwerda

 Ordentliche Mitgliederversammlung des BDO mit Wahlen von Vorstand und Beirat

Neu und in der aktuellen Situation wichtig: Während der Mitgliederversammlung starten wir eine Informationsbörse für Zulieferungen und Dienstleistungen im Orgelbau. Vorgesehen ist, im Sitzungssaal zusätzliche Tische aufzustellen, auf denen Sie Flyer und Kleinteile präsentieren können. Die Anbieter werden durch Whiteboards erkennbar sein. Um dieses zusätzliche Angebot rasch organisieren zu können, möchten die Interessenten bitte mit dem Sekretariat Kontakt aufnehmen. Sie brauchen keine aufwendigen Messestände vorzubereiten.

12.30        Mittagspause (Imbiss)

13.00        Fortsetzung Mitgliederversammlung

16.00        Führung in der ältesten Brikettfabrik Europas LOUISE

Die LOUISE ist einzigartig: Sehenswürdigkeit und erlebbare Technikgeschichte in einem. Und sie ist noch wirklich erlebbar, denn die Maschinen funktionieren noch immer so wie damals, als begonnen wurde, hier in der Lausitz aus Rohkohle Briketts zu machen. Damit nimmt die LOUISE Sie mit in die Technikgeschichte: Zum Anfassen. Fachsimpeln. Staunen. Genießen. https://www.brikettfabrik-louise.de/

18.00        Orgelkonzert St. Nikolai-Kirche Bad Liebenwerda

Stephan Lutermann: „Traditionelle und experimentelle Orgelmusik“ https://www.matthaeusmusik.de/menschen/stephan-lutermann/

Abends   Geselliges Beisammensein mit Grillabend im Vorgarten des Gemeindezentrums gegenüber der St. Nikolaikirche und der Südbrandenburgischen Orgelakademie

Die Südbrandenburgische Orgelakademie e.V. findet man im Zentrum von Bad Liebenwerda. Ein altes Druckereigebäude bietet der Akademie eine besondere Kulisse für lebendige Kultur- und Bildungsarbeit. Hier wird Orgel zum Anfassen, Bauen und in ihrer Geschichte erlebt. Im Vordergrund steht die musikalische Bildungsarbeit. Ziel ist es, vor allem Kinder an das Instrument heranzuführen; insbesondere interaktiven Musik- und Werkunterricht in der Region zu gestalten. Seit zwei Jahren nutzen bereits verschiedene Schulklassen und Kindergruppen die Räume. Die Orgelakademie ist von ehrenamtlichem Engagement, vorrangig von Dieter Voigt, der Stadt Bad Liebenwerda sowie vielen verschiedenen Fördermittelgebern und Spendern aufgebaut und getragen. https://www.orgel-akademie.de

12.00        Orgelbesichtigung St.-Petri-Pauli-Kirche Eisleben (Taufkirche Martin Luthers)

Dort ist derzeit die dynamisch stimmbare Orgel der Firma Voigt aufgestellt. Neben der reinen Stimmung können über 90 feste historische Stimmungen gespielt und miteinander verglichen werden (Flute amabile 8‘, Oktava 4‘ und Subbaß 16‘).

Das Organisationsteam der Werkstatt Mitteldeutscher Orgelbau, der Kirchengemeinde und der Orgelakademie freuen sich auf Ihren Besuch und interessante Gespräche. – Die Vor-Ort-Organisation unterstützt gerne beim Transfer von/zu dem nahegelegenen ICE-Bahnhof Riesa. Eine Anreise ist folglich gut per Bahn möglich. Auch bei den weiteren Transfers steht Ihnen das Team der Werkstatt Voigt unterstützend zur Seite.

Wie stets bei den BDO-internen Tagungen übernimmt der Verband die Verpflegung während der Mitgliederversammlung und Fortbildung sowie das Rahmenprogramm. Die Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungspunkte übermitteln Sie bitte wie gewohnt an das Sekretariat; dies erleichtert uns die Planung enorm.

Für eine gemeinsame Unterkunft wurde das Hotel Spanischer Hof in Gröditz, ca. 15 km südlich von Bad Liebenwerda gewählt. Das Haus verfügt über 40 Zimmer. Die Zimmerreservierung möchten Sie bitte direkt beim Hotel Spanischer Hof vornehmen; Stichwort für das Kontingent „Orgelbauer“. Wir weisen darauf hin, dass vorbestellte, nicht in Anspruch genommene Übernachtungen und Mahlzeiten (17. 9.) von den Auftraggebern bezahlt werden müssen. – Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und ein Wiedersehen.