Konzerthaus Berlin, Berlin

Adresse:
Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt
10117 Berlin
Deutschland
Orgelbau:
Register:
74
Manuale:
IV
Baujahr:
1984 - opus 1035, Generalsanierung 2017-2022
Beschreibung / Disposition:
I. Positiv, C-c4 1. Holzgedackt 8’ 2. Quintatön 8’ 3. Praestant 4’ 4. Rohrflöte 4’ 5. Oktave 2’ 6. Blockflöte 2’ 7. Oktave 1’ 8. Terzian 2fach 9. Zimbel 3fach 10. Vox humana 8’ Tremulant II. Hauptwerk, C-c4 11. Prinzipal 16’ 12. Oktave 8’ 13. Koppelflöte 8’ 14. Viola di Gamba 8’ 15. Oktave 4’ 16. Spillflöte 4’ 17. Quinte 2 2/3’ 18. Oktave 2’ 19. Waldflöte 2’ 20. Mixtur 5-6fach 21. Scharf 4fach 22. Kornett 5fach (ab g) 23. Trompete 16’ 24. Trompete 8’ 25. Span. Regal 8’ III. Oberwerk, C-c4 26. Quintade 16’ 27. Prinzipal 8’ 28. Weitgedackt 8’ 29. Oktave 4’ 30. Blockflöte 4’ 31. Nasat 2 2/3’ 32. Oktave 2’ 33. Terz 1 3/5’ 34. Quinte 1 1/3’ 35. Sifflöte 1’ 36. Tonus fabri 2fach 37. Scharfzimbel 5fach 38. Holzdulzian 16’ 39. Cromorne 8’ 40.Rohrschalmei 4’ Tremulant IV. Schwellwerk, C-c4 41. Lieblich Gedackt 16’ 42. Zartgeige 16’ 43. Flötenprinzipal 8’ 44. Querflöte 8’ 45. Salizional 8’ 46. Schwebung 8’ 47. Oktave 4’ 48. Dulzflöte 4’ 49. Schweizerpfeife 2’ 50. rep. Septime 4/7’ - 1 1/7’ 51. Sesquialter 2fach 52. Plein jeu 5-6fach 53. Terzzimbel 3fach 54. Cor anglais 16’ 55. Trompet harmonique 8’ 56. Hautbois 8’ 57. Clairon 4’ Tremulant Pedal, C-f1 58. Prinzipal 16’ 59. Subbaß 16’ 60. Zartbaß 16’ 61. Quinte 10 2/3’ 62. Oktavbaß 8’ x 63. Holzflöte 8’ 64. Choralbaß 4’ x 65. Koppelflöte 4’ x 66. Nachthorn 2’ x 67. Hintersatz 4fach x 68. Pedalmixtur 6fach x 69. Kontrafagott 32’ 70. Posaune 16’ 71. Dulzian 16’ 72. Trompete 8’ x 73. Feldtrompete 4’ x 74. Singend Kornett 2’ x Tremulant Kleinpedal (x) Normalkoppeln: I/II; III/II, IV/II; IV/III; I/P; II/P; III/P; IV/P (Floating Manuals II-I / nur im fahrbaren Spieltisch) Superoktavkoppeln: II-II, IV-II, IV-III, IV-IV, IV-P Suboktavkoppeln: II-II, IV-II, IV-III, IV-IV Setzer mit Speicherkapatzität 10.000 Kombinationen (OSE), Touch-Display in Schubkasten Tremulantenfrequenzen einstellbar Crescendo A (klassisch), B (romantisch), C, D Walze an, Tutti (automatische Tutti-Umstellung je nach Cres. A/B) Zungen ab, 17 Zungen einzeln ab Crescendo-Walze / Winddrossel-Walze Schweller IV. Manual Einzelwerkrücksteller Winddrossel (einstellbar auf Gesamtwerk), Handpoti und Cres.-Walze wählbar Schalter unter I. Manual: 0,1,2,3,4,, 5, 6, 7, 8, 9, T, R Sequenzschalter: re. & li. in Staffelbrett, über I. und II. Manual (abschaltbar) Pistons: Walze an, IV-III, IV-P, IV-II, III-P, III-II, II-P, I-II, I-P,,(Walze/Schwelltritt),>, 0-9. Vorrangschaltung Spieltisch 1 / 2 für Schweller und Tremulant 2. fahrbarer Spieltisch für den Bühnenbereich Digitalanzeigen für Cres., Setzer, Schweller 2 Zimbelsterne, Kuckuck, Vogelschrei Glockenspiel III. Manual, g0 - g2