Orgelpositiv mit Meissener Porzellan, Meißen

Adresse:
Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH, Talstraße 9
01662 Meißen
Deutschland
Orgelbau:
Register:
4
Manuale:
I
Baujahr:
2000 - opus 1140
Beschreibung / Disposition:
1. Gedackt 8' 2. Rohrflöte 4' 3. Porzellanflöte 2' 4. Quinte 1 1/3' Tonumfang C bis g3 geteilte Schleife bei a0/b0 Transponiereinrichtung 415Hz / 440Hz / 465Hz