Pirna – Katholische Klosterkirche, Pirna

Addresse:
Im Klosterhof 1
01796 Pirna
D
Orgelbau:
Register:
14
Manuale:
II
Baujahr:
2005
Beschreibung / Disposition:
Pirna - Kath. Klosterkirche erbaut 2005 A. Voigt, Mitteldeutscher Orgelbau Disposition I. Manual 1. Principal 8' 2. Rohrflöte 8' 3. Oktave 4' 4. Kleingedackt 4' 5. Mixtur 3fach 6. Oktave 2' (Vorabzug) 16. 17. Architektus 32' II. Manual 7. Salicional 8' 8. Gedackt 8' 9. Ital. Principal 4' 10. Nasat 2 2/3' 11. Waldflöte 2' 12. Terz 1 3/5' Pedal 13. Subbaß 16' 14. Zartbaß 16' 15. Gemshorn 8' Windladensystem: Schleifladen Tontraktursystem: mechanisch Registertraktursystem: mechanisch Koppeln: II/I I/P, II/P Tremulanten: II Spielhilfen: Architektus 32' Einzelzug für die größte Pfeife im Prospekt, die so durch den Registerzug vom pianissimo bis forte "gezogen/gespielt" werden kann: klingend Tonhöhe C 16', Klangcharakter Salicional bis Gambe.