Technische Universität, Darmstadt

Addresse:
Karolinenpl. 5
64289 Darmstadt
Orgelbau:
Register:
14
Manuale:
2
Baujahr:
2020
Beschreibung / Disposition:
I Hauptwerk C-f''' Principal 8' Gedeckt 8' Salicional 8' Octave 4' Mixtur I-III 1 2' Tutti 2 Manual Kopplung (3) II Brüstungspositiv C-f''' Gedeckt 8' Rohrflöte 4' Principal 2' Quinte 1 1/3' Sesquialter II (ab e°) 2 2/3' Schalmey 8' Tremulant (4) Pedal C-d' Subbaß 16' Flauta Regina (5) 4' Trompete 8' Kopplung (6) (1) ab c° tritt 2 2/3' (konisch) hinzu, ab c' 4' (2) aktiviert alle fünf Register des Hauptwerkes, ohne die Züge zu bewegen (Original Goll 1883) (3) neue Manualkoppel II/I, koppelt ins Pedal durch (4) Kanaltremulant (5) hölzerne Flöte mit markantem Ansatz, benannt nach der Frau des Vorbesitzers (6) HW-Ped Das Hauptwerk (Goll 1883) verfügt über eine mechanische Kegellade, die neuen Rückpositiv- und Pedalladen sind Schleifladen. Temperierung: Janke IV Stimmtonhöhe: 440Hz bei 18,5°C Winddruck: 87 mmWS Beratung: OSV Leonhard Völlm Die TU-Darmstadt hat einen kurzen Film ohne Worte, aber mit atmosphärischen Bildern und Musik über die Orgel veröffentlicht.